fbpx

Workouts

Basis für die Planung

Meine Workouts sind entweder nach Pace (Pa), Power (P), Herzfrequenz (HR) oder nach gefühlter Anstrengung (RPE) geplant. Die Vorgaben richten sich nach den hinterlegten Zonen in TrainingPeaks. Von daher ist es wichtig diese initial korrekt einzurichten und immer aktuell zu halten. Nur so kann gewährleistet werden, dass du in der richtigen Intensität trainierst und die entsprechende Trainingsreize setzen kannst.

Abhängig von verschiedenen Faktoren bietet jede o.g. Workoutplanung Vor- und Nachteile. Hier die von mir verwendete Priorisierung:

Workouts in TrainingPeaks

In TrainingPeaks findest du die jeweiligen Trainings übersichtlich in einer Kalenderstruktur. Bereits in der Kalenderübersicht siehst du die wichtigsten Informationen zur Einheit wie Dauer, TSS, ggf. Trainingszonen etc.

Detaillierte Informationen zum jeweiligen Workout erhältst du dann direkt nach Anklicken der Trainingseinheit.

In den Workoutdetails ist von mir immer eine detaillierte Beschreibung angegeben:

  1. Ziel des Workouts inkl. Empfehlungen zu Untergrund und Steigung
  2. Beschreibung des Workouts (❗ )
  3. Detaillierte Hinweise zum Ziel des bzw. zu den angestrebten Anpassungen desKörpers (⏱ )
  4. Workout-Details zu den Vorgaben (Pace, Power, HR etc.)

Grafisch wird dir die Struktur des Workouts auch im oberen Bereich der Übersicht angezeigt. Hier gibt es eine Mouse-Over-Funktion. Hiermit kannst du dir die einzelnen Blöcke im Detail anschauen und die Vorgaben ablesen.

Nutzt du TrainingPeaks mit deinem Smartphone, dann sehen die Darstellungen wie folgt aus (Beispiel iOS).

Über den Reiter „Trainingsbereiche“ sind auch sehr schnell die hinterlegten Zonen einsehbar.

Zurück Metriken bei TrainingPeaks
Weiter Zwift und TrainingPeaks
Inhaltsverzeichnis